Einbauelemente für den Wintergarten

Die Synthese aus Design und Funktionalität

Neben der Dachform ist die Entscheidung, wie die so genannte „Ausfachung“ gestaltet werden soll, der nächste wichtige Schritt. Bei der Auswahl der Einbauelemente haben Sie die Qual der Wahl. Neben gestalterischen Aspekten spielt auch die geplante Nutzung beim Wintergarten eine große Rolle.

Wie das Profilsystem für den Wintergarten selbst sind auch die Profile für die Elemente „thermisch getrennt“, das heißt, dass sie über eine gute Wärmedämmung verfügen und damit wertvolle Energie weitgehend im Wintergarten bleibt. Die Verglasung besteht in jedem Fall aus hochwertigen, modernen Isoliergläsern.

Die folgende Übersicht zeigt Ihnen eine Reihe von Möglichkeiten.

Klassisches Fenster/Fenstertür (Balkontür)
  • einfach und praktisch
  • Verglasung: alle gängigen Isoliergläser
  • Einbau von Sicherheitsschlössern möglich
Haustür/Eingangstür
  • Ausstattung mit klassischer Haustür
  • Sicherheitsschlösser und Mehrfachverriegelungen möglich
Schiebetür
  • Öffnung großer Fronten
  • verschiedene Formen: Hebe-Schiebetür oder Parallel-Schiebe-Kipptür
Faltanlage
  • ganze Wände lassen sich „zusammenfalten“ und in die Ecke verschieben
  • maximale Öffnungsbreiten
  • nach innen oder außen faltbar möglich
Dachfenster
  • praktische Lösung zur Abfuhr verbrauchter, erwärmter Luft
  • zwischen den Dachträgern montiert
  • manuell oder elektrisch betrieben
Hebe-Schiebe-Lüfter
  • mehr Komfort
  • motorisches Öffnen und Schließen
  • sehr flach, so dass z.B. der Betrieb einer Markise nicht gestört wird

Händlersuche

Partner in anderen Ländern: