Die Dachform

Wichtiges Gestaltungsmerkmal eines Wintergartens.

Die Form des Wintergartendaches ist einerseits von der Gestaltung des Baukörpers abhängig, an den der Wintergarten angeschlossen wird.
Andererseits entscheidet natürlich auch der persönliche Geschmack des Bauherren.

Wir präsentieren hier einige der wichtigsten Dachformen, die jeweils noch an die individuelle Situation vor Ort angepasst werden können.

Klassisches Pultdach
  • einfachste Form: der „Klassiker“
  • klare Form und einfache Montage
Pultdach mit hochlaufenden Rinnenecken
  • differenzierter gestaltetes Pultdach
  • Konstruktion wirkt geschmeidiger
Pultdach mit seitlichen Abwalmungen
  • uniforme Dachform ist aufgehoben
  • neue Sichtachsen und Perspektiven
Pultdach mit Rinnenecke und Gratsparren
 
  • zwei Pultdächer werden um die Ecke eines Hauses miteinander verbunden.
Pultdach mit abgeschrägten Rinnenecken und Abwalmungen
  • Eleganz durch horizontale und vertikale Konstruktionsvarianten.
Satteldach, vorn mit Halbkreis-Pavillondach
 
  • besonders harmonische Anmutung
     

Händlersuche

Partner in anderen Ländern:
UA-11281393-1