Buchstabe Definition
Fundament

Das Fundament für einen Wintergarten, der ganzjährig genutzt werden soll, muß die Anforderungen, die auch an alle anderen Wohnräume im Haus gestellt werden, erfüllen. Der Wintergarten sollte auf ein neues Fundament gebaut und nicht auf den vorhandenen Terrassenboden aufgesetzt werden, da dieser nicht die Anforderungen an Wärmedämmung und Tragfestigkeit erfüllt.

Funktionsgläser

Gläser, die aufgrund ihrer Beschichtung, ihrer Beschaffenheit oder ihrer Dimensionierung, verschiedene Funktionen, wie Wärmedämmung, Sonnenschutz, Durchbruchhemmung, Schallschutz, etc erzielen können, zum Beispiel Sonnenschutzgläser, Verbundsicherheitsgläser oder selbstreinigende Gläser. Die Funktionen können in den meisten Fällen kombiniert werden.

G-Wert

Der „Gesamtenergiedurchlassgrad (g) bezeichnet die Energie, die aus der Sonneneinstrahlung durch die Verglasung in den Innenraum dringt, also die solaren Wärmegewinne. Beträgt der „g-Wert“ einer Isolierverglasung z.B. 76 %, so bedeutet dies, dass 76% der auf die Verglasung auftreffenden Sonnenenergie in den Innenraum dringen.

Hebe-Schiebe-Lüfter

Hebe Schiebe LüfterEin Hebe-Schiebe-Lüfter ist eine besonders komfortable Ausführung eines Dachfensters. In geöffnetem Zustand ragt der Flügel nur wenige Zentimeter über das Dach hinaus.

Heizung

Ein Wintergarten, der auch in der kalten Jahreszeit als Wohnraum genutzt werden soll, kann ohne Beheizung nicht auskommen. Zwar kommt auch im Winter durch die große Transparenz des Wintergartens mehr Sonne in das Rauminnere, jedoch wird die daraus gewonnene Wärmeenergie nicht für einen komfortablen Daueraufenthalt ausreichen. In einbautechnischer Hinsicht ist es sicher am einfachsten, die Heizung für den Wintergarten an das bestehende Heizsystem anzuschließen.

Händlersuche

Partner in anderen Ländern: